Exclusive News behind the News, by G. Kurtz and others worthy to be copied

Einträge mit dem Schlagwort Börse

Biallo, das Finanzportal für Österreich me...

Privatanleger müssen Gewinne aus kurzfristigen Spekulationen mit digitalen Währungen gegenüber dem Finanzamt offenlegen. Das ist kompliziert und birgt Risiken. Anders als oft vermutet, ist der Datenverkehr auf Krypto-Börsen nicht anonym. Experten erwarten, dass Finanzämter in naher Zukunft in der Lage sind, Blockchains auszulesen. Autorisierte Quelle: Geldbrief, Abonnements mit Rabatt bei marketlettercorp.com

LEI

Derzeit werden Firmeneigner von Banken sowie Steuerberaten mit Anforderungen für eine „LEI“-Nummer (Legal Entity Identifier) traktiert. Firmen, die an EU-Börsenplätzen Finanzgeschäfte tätigen, müssen ab 1.1.2018 eine „LEI“-Nummer vorweisen können. Anderenfalls droht man, keine Börsengeschäfte in Ihrem Auftrag mehr vorzunehmen. Einen „LEI“ können Sie bei versch. Stellen gegen teuer Geld beantragen, er muß dann gegen jährlichen […]

Kapitalanlagen international, Steuern ...

Die Jahresendrally kommt – oder auch nicht. Wenn fast alle unisono – wieder einmal – fabulieren, dass nun (warum eigentlich?) einer Jahresendrallye nichts mehr im Wege stehe, dann ist das, wie immer, letztlich Kaffeesatzleserei. Nicht die Statistik von gestern, sondern die Ereignisse von morgen werden die Weltbörsen bestimmen: Kippt Italien? Am 04.12.2016 findet dort ein von Matteo Renzi initiiertes […]

Kapitalanlagen international, Steuern ...

Unsere Warnung im vorigen Geldbrief, das Emittentenrisiko bei Zertifikaten, egal von wem begeben, grundsätzlich zu meiden, hat einige Wellen geschlagen. So pauschal könne man sich doch nicht vollständig aus dieser „Anlageklasse“ verabschieden, wurde uns teilweise vorgehalten. Schliesslich, so meinten einige, hätte dieses Segment doch seit vielen Jahren zuverlässige Erträge geliefert. Zu allem daher nochmals ein wenig ausführlicher: Deutsche Bank: […]

Ist Brexit eine Gefahr für die Weltbörsen?

Als sich Grossbritannien weigerte, dem Euro beizutreten, sagte man voraus, dass Frankfurt in Zukunft die europäische Finanzmetropole werden würde und überhaupt die Konjunktur in Grossbritannien besonders leiden dürfte. Das Gegenteil ist eingetreten. London ist heute eindeutiger Finanzmittelpunkt Europas und die britische Konjunktur war durch die Flexibilität der Währung wesentlich stärker als die der EU-Länder. Grossbritannien wies mit 2.2% p.a. in den vergangen fünf Jahren ein mehr als viermal so hohes Wirtschaftswachstum […]

Archiv

Kategorien

copyright © 2019 PrestaShop Modules by Inveo