Exclusive News behind the News, by G. Kurtz and others worthy to be copied

Einträge in der Kategorie Währung

Biallo, das Finanzportal für Österreich me...

Privatanleger müssen Gewinne aus kurzfristigen Spekulationen mit digitalen Währungen gegenüber dem Finanzamt offenlegen. Das ist kompliziert und birgt Risiken. Anders als oft vermutet, ist der Datenverkehr auf Krypto-Börsen nicht anonym. Experten erwarten, dass Finanzämter in naher Zukunft in der Lage sind, Blockchains auszulesen. Autorisierte Quelle: Geldbrief, Abonnements mit Rabatt bei marketlettercorp.com

Neue Obergrenze für Bargeldzahlung seit Mo...

Sie werden es vielleicht nicht mitbekommen haben, weil die Mainstreammedien sich allesamt darüber ausgeschwiegen haben, aber in Deutschland gilt seit Ende Juni eine Bargeld-Obergrenze. Wer Zahlungen über 10.000 Euro in bar abwickeln möchte, muss sich zukünftig ausweisen. Ein weiterer Schritt in eine bargeldlose und somit schutzlos ausgelieferte Gesellschaft. Quelle und Artikel

Bundesbank-Vorstand warnt vor Bitcoin

Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele warnt vor Geldanlagen in die Digitalwährung “Bitcoin”. Die sehr schwankungsvolle Kursentwicklung mache diese nicht zu einem geeigneten Mittel, um Geld aufzubewahren. Vielmehr sei der Bitcoin ein Spekulationsobjekt. Die Digitalwährung hatte in der vergangenen Woche massive Kursgewinne bis 1.650 Dollar verbucht. Im März war sie aber auch unter 1.000 Dollar gerutscht. Quelle: handelsblatt.com

Absichern gegen den Euro-Absturz …

meint das Handelsblatt. „Mit Fremdwährungen im Depot können sich Anleger gegen den weltweiten Abwertungswettlauf der Notenbanken wappnen. Welche Devisen von Experten jetzt empfohlen werden – und wieso auch Gold ein Comeback in den Portfolios erleben dürfte, lesen Sie direkt bei der Quelle: http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/dax-und-co-absichern-gegen-den-euro-absturz/13347090.html Zum Gold-Report von Kurtz geht es hier:  https://marketlettercorp.com/reports/356-goldwahrheiten-und-papiergeldlugen.html

Interessantes rund um’s Bargeld

Bundesbank: 1.000-Mark-Schein wird immer umtauschbar sein. 1.2 Millionen DM-Banknoten mit den drei Nullen sind nach Statistiken der Bundesbank noch immer im Umlauf. 20 Prozent der ausstehenden 6.04 Milliarden Mark entfielen auf den 1.000er. Anfang der Woche machte EZB Präsident Mario Draghi deutlich, dass er die grosse Banknote für verzichtbar hält: „Die 500-Euro-Note wird immer mehr als ein Instrument für kriminelle Aktivitäten gesehen“, sagte er. Für ein Aus […]

Was tun, wenn Bargeld stirbt

Schäuble redet schon von einer Obergrenze: Was Sie jetzt tun können, um für ein Leben ohne Bargeld vorzusorgen Eines gleich vorneweg: Auch wenn immer mehr Spekulationen über ein Ende von Bargeld durch die Medien geistern, glaube ich nicht wirklich, dass es in absehbarer Zeit zu einer Abschaffung von Bargeld kommt, oder gar zu einem Verbot. In dem Fall macht mir ausnahmsweise Deutschland Hoffnung, wo nicht […]

Bargeldkontrolle geht in die heiße Phase

Die Einschränkung des Bargeld-Verkehrs wird von Frankreich und Deutschland mit Hochdruck vorangetrieben. Offiziell geht es um den Kampf gegen den Terror und die Geldwäsche. Tatsächlich soll auf diesem Weg die Durchsetzung von Strafzinsen für Sparguthaben erzwungen werden. Deutschland und Frankreich wollen sich für eine gemeinsame Grenze bei Bargeldzahlungen stark machen. «Wir bemühen uns in Europa […]

Das Ende der Ein- und Zwei-Cent- Münzen

Trotz 25%igem Preisverfall bei Kupfer: Irland verabschiedet sich von Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Bei Barzahlungen auf der grünen Insel wird künftig wohl kaum ab-, sondern auf 5 Cent aufgerundet werden. Bei Kreditkartenzahlung hingegen rechnen die Iren weiterhin auf den Cent genau ab. Damit ist Irland nun der dritte Staat nach Finnland und den Niederlanden, der sich […]

Seltene Einsicht: EZB räumt ein ‚Eur...

Die EZB gesteht ein, dass die Unterschiede zwischen den Staaten der Währungsunion durch den Euro nicht geringer geworden sind. Der Grund liegt nicht in der Krise, sondern in den schwachen Institutionen. Der Fortschritt sei „enttäuschend“, schreibt die EZB. Interessant: Die gemeinsame Währung hat den Problem-Staaten nicht geholfen, ihre politischen und wirtschaftlichen Strukturen effizienter zu machen […]

Die Schweiz zeigt sich aufgeschlossen für ...

Einen idealen Standort, gezeichnet durch gute Datenschutzgesetze in einem rechtssicheren überschaubaren kleinen Raum hat sich Guido Rudolphi für sein neuestes Vorhaben, eine Bitcoin-Bank ausgesucht: die Schweiz. Rodolphi, Chef der IT-Sicherheitsfirma Netmon mit Sitz in Zürich (http://www.netmon.ch) hat sich bereits für Datenrettung und Internetsicherheit einen Namen gemacht. Sein Bitcoin-Finanzinstitut steckt mitten in der Planung, vieles ist […]

Archiv

Kategorien