Exclusive News behind the News, by G. Kurtz and others worthy to be copied

Einträge in der Kategorie Krise

Kapitalanlagen international, Steuern ...

Daniel Stelter, ein ehemaliger Top-Berater der Boston Consulting Group, macht soeben mit unmissverständlichen Warnungen Schlagzeilen in der Finanzpresse: Die Schuldenkrise, so Stelter, sei alles andere als ausgestanden. Von den westlichen Industriestaaten seien noch gewaltige Herausforderungen in bislang unbekanntem Ausmass zu stemmen. Vermutlich sei es noch das Beste, wenn man die privaten und öffentlichen Schuldenberge – […]

Die Banken…

Für Hans-Werner Sinn vom Münchner Ifo-Institut gibt es im gesamten Euroraum 6’400 Banken zu beobachten. Da lohnt sich ein Blick auf die heutige Lage der europäischen Bankenlandschaft. Deren Verbindlichkeiten umfassen gemäss Hans-Werner Sinn die „Kleinigkeit“ von 250 Prozent des gesamten Bruttoinlandsproduktes der Eurozone. Alleine die spanischen Bankschulden sind 305 Prozent des BIP oder 3.3 Billionen Euro. Griechenlands Banken halten […]

G20 und die OECD

Am vergangenen Freitag hat die G20 einen von der OECD ausgearbeiteten Aktionsplan zur Reform der Unterehmensbesteuerung auf globaler Ebene angenommen. Die Parolen dazu kommen natürlich aus Ländern, die das Kapital ausbluten, welches bankrotten und repressiven Ländern zu entfliehen versucht und in bessere Steuerjurisdiktionen flüchtet. Naturgemäß liegen die größten Umsetzungsprobleme des Beschlusses bei den großen multinationalen […]

Mögliche Zukunfts-Visionen

Schäuble will eine schwere Krise, um Europa über den Tisch zu ziehen – wie es aussieht, wird er sie bald bekommen Die Anzeichen mehren sich, dass die Machtelite die Verwandlung der EU in ein »Europäisches Empire« (Barroso) beschleunigen will. Damit verbunden ist Vieles, was dem Bürger schadet: Noch mehr Macht für Brüssel, noch weniger Demokratie, […]

Schwarzes Schaf in der EU

In Brüssel gibt es besorgte Analysten, die neue, grosse Sorgen für die EU aufziehen sehen. „Vergessen Sie Griechenland, Zypern, Irland, Portugal und Spanien.“ Bestenfalls mit Italien lässt sich die derzeitige Krise in Frankreich vergleichen. Nur mit dem Unterschied, dass Frankreich als bisheriger Pfeiler in den EU nun selber ins Schleudern kommen könnte. Die „Sauce Hollandaise“ […]

Quo vadis EU?

Es begann in den 1950er Jahren, als zunächst sechs Staaten die Europäischen Gemeinschaften gründeten mit dem hehren Ziel, durch wirtschaftliche Verflechtung Kriege zu vermeiden und Wirtschaftswachstum zu generieren. Der Vertrag von Maastricht besiegelte 1992 die Europäische Union, integrierte nichtwirtschaftliche Bereiche zur Schaffung eines europaweiten Raums der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts. Seit 1. Januar […]

Mit der Zypern-Abgabe wurde die Büchse der...

Zyprioten stehen heute vor geschlossenen Banken. Die EU hat die Tabu-Zone der Einlagensicherung bis 100.000 Euro gebrochen.Ein Beispiel das Schule machen wird? Jedes Zypern-Konto wird laut EU-Beschluß mit einer Zwangsabgabe von mind. 6,75% (max. 9,9%) belastet werden. Mit dieser Entscheidung muß sich jeder Sparer bewußt sein, dass seine Spareinlagen auf keiner EU-Bank mehr sicher sind, […]

Wie Inflationsschutz Sinn macht

Unser Geldsystem nähert sich seinem Verfallsdatum: Setzen Sie jetzt auf Sachwerte, die nicht beliebig vermehrbar sind Wie bringen Sie Ihre Ersparnisse halbwegs sicher durch die Krise? Dazu lasen Sie hier allerlei Vorschläge. Gold, Silber, seltene Metalle? Aktien, wie Hans-Peter Holbach rät? Praktische Tauschmittel wie Alkohol, Gewürze oder Werkzeuge? Oder lieber in ein eigenes aktives Geschäft […]

Schweizer Nationalbank verteidigt Untergre...

Die schweizerische Nationalbank hat ihren Entschluss kundgetan, auch im 2013 die Untergrenze zum Euro bei 1,20 durch dick und dünn zu verteidigen. Bisher ist ihr dies – allen Unkenrufen zum Trotz – mit Bravour gelungen. Um zu zeigen, wie energisch sie dabei vorgehen will, ist darin zu sehen, dass sie demnächst in Singapur eine „Filiale“ […]

Recht vertraulich: Flucht aus dem EuroR...

… oder in den Euro? Wer dem Euro entfliehen will, so ist immer wieder zu lesen, muss auf fremde Währungen setzen. Als geeignete Fluchtwährungen werden die üblichen Verdächtigen gehandelt: Schwergewichte wie der US-Dollar, der Schweizer Franken und das britische Pfund, daneben die Währungen rohstoffreicher Länder wie Australien, Brasilien, Kanada, Neuseeland und Norwegen. Allerdings: Ob nun […]

Archiv

Kategorien

copyright © 2019 PrestaShop Modules by Inveo