Exclusive News behind the News, by G. Kurtz and others worthy to be copied

Stülpen Sie Ihrer Kreditkarte ein Pseudonym über

Wenn Sie es leid sind, überall im Internet Ihre Email, Telefonnummer und Kreditkarte preisgeben zu müssen, können Sie sich stattdessen bei einem Internetanbieter ein Pseudonym für diese Daten zulegen. Sie erhalten vom Provider maskierte Daten, die Sie künftig statt Ihrer eigenen angeben können. Die eingehenden Anrufe werden an Ihre Telefonnummer weitergeleitet, ebenso findet die Abbuchung über die Pseudonummer den Weg zu Ihrer Kartenabrechnung, was noch einen weiteren Anonymisierungsvorteil mit sich bringt: Auf Ihrer Abrechnung steht künftig nicht mehr der Sex-Shop, bei den Sie eben kauften, es erscheint nur der neutrale Name Ihres Pseudonymproviders.

Der teilweise kostenlose Service läßt sich einfach als Browsererweitung in Chrome oder Firefox installieren, nennt sich Maskme aus dem Haus Abine und ist hier zu finden: https://www.abine.com/maskme

Viele weitere Tips zu anonymen Emails finden Sie hier: http://marketlettercorp.com/product_info.php?cPath=22&products_id=156 , oder als Kompakt-Lösung für alle Fälle hier: http://marketlettercorp.com/product_info.php?cPath=25&products_id=175

Similar posts
  • Och, immer auf der Suche nach dem bes... Nehmen Sie teil an der „12th Global Residence and Citizenship Conference“, die im Jumeirah Mina A’Salam Hotel in Dubai vom 4. bis 6. November 2018 abgehalten wird.   Folgende Persönlichkeiten werden sprechen: The Hon. Dr. Joseph Muscat, Prime Minister of the Republic of Malta President Milo Đukanović, President of Montenegro HE Chiril Gaburici, Minister of Economy [...]
  • Daten vom Meldeamt: Das unglaubliche ... Alle privaten Unternehmen quälen sich aktuell mit einer wahnwitzigen Datenschutz-Verordnung. Just in dieser Phase erhalten die Gebühren-Eintreiber der öffentlich-rechtlichen Sender von den Meldeämtern die Daten aller Bundesbürger. Quelle und de ganzen Artikel finden Sie [...]
  • Biallo, das Finanzportal für Österrei... Privatanleger müssen Gewinne aus kurzfristigen Spekulationen mit digitalen Währungen gegenüber dem Finanzamt offenlegen. Das ist kompliziert und birgt Risiken. Anders als oft vermutet, ist der Datenverkehr auf Krypto-Börsen nicht anonym. Experten erwarten, dass Finanzämter in naher Zukunft in der Lage sind, Blockchains auszulesen. Autorisierte Quelle: Geldbrief, Abonnements mit Rabatt bei [...]
  • Spectre und Meltdown Daniel Gruß, einer der Entdecker der massiven Sicherheitslücken Spectre und Meltdown, im Interview mit golem.de. Hier erklärt der Sicherheitsexperte die Hintergründe der Probleme und empfiehlt, wie Privatpersonen und Unternehmen nun vorgehen sollen. Das ganze Gespräch gibt es hier als Video oder zum Nachlesen: [...]
  • LEI Derzeit werden Firmeneigner von Banken sowie Steuerberaten mit Anforderungen für eine „LEI“-Nummer (Legal Entity Identifier) traktiert. Firmen, die an EU-Börsenplätzen Finanzgeschäfte tätigen, müssen ab 1.1.2018 eine „LEI“-Nummer vorweisen können. Anderenfalls droht man, keine Börsengeschäfte in Ihrem Auftrag mehr vorzunehmen. Einen „LEI“ können Sie bei versch. Stellen gegen teuer Geld beantragen, er muß dann gegen jährlichen [...]

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Archiv

Kategorien

copyright © 2020 PrestaShop Modules by Inveo