Exclusive News behind the News, by G. Kurtz and others worthy to be copied

Bitcoin-Börse Mt. Gox ist endgültig am Ende

Die kollabierte Bitcoin-Börse Mt. Gox gibt ihren Plan zur Sanierung unter Insolvenz auf. Das in Tokio ansässige Unternehmen habe am Dienstag bei einem Gericht in Tokio die Geschäftsauflösung beantragt, berichten Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind.

Das US Financial Crimes Enforcement Network, eine Anti-Geldwäscheeinheit des US-Finanzministeriums, hat virtuelle Währungen wie Bitcoin ins Visier genommen und vor einem Jahr Richtlinien für den Umgang mit ihnen ausgegeben.

Weitere Untersuchungen möglicher Verbindungen der Börse zum Online-Marktplatz Silk Road wegen Geldwäscheverdachts sind im Gange.

In einem Bericht des Ministeriums für Innere Sicherheit aus dem November heißt es, Mt. Gox stecke „jeden Monat rund 60 Millionen Dollar in eine Reihe von internetbasierten, versteckten Schwarzmärkten…, darunter Silk Road“.

Quelle: wsj.de

Similar posts
  • US-Regierung kündigt Bitcoin-Auktion ... Bei Silk Road beschlagnahmte Bitcoins sollen die amerikanische Staatskasse aufbessern, meldet die New York Times. Anfang Dezember findet erneut eine Auktion statt. Beim letzten Mal nahmen die USA 19 Millionen Dollar [...]
  • Postfinance schlägt Google und Paypal Die Bank der Schweizer Post will sich im Rennen um die Digitalisierung der Zahlungsmethoden mit den ganz Grossen messen. Schon 2015 soll ein Projekt marktreif sein. Im Rennen um die erste Schweizer Debitkarte fürs kontaktlose Zahlen hat die Postbank die Nase vorn.  «Das Projekt ist gestartet, die neue Karte dürfte im Sommer 2015 eingeführt werden», [...]

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Archiv

Kategorien

copyright © 2020 PrestaShop Modules by Inveo