Exclusive News behind the News, by G. Kurtz and others worthy to be copied

Am Ende der Seidenstraße

Die Onlineplattform Silk Road galt als „Ebay für Drogenhändler“. Nun wurde die Seite abgeschaltet, das FBI hat ihren mutmaßlichen Betreiber festgenommen. Darunter leidet auch die Internet-Währung Bitcoin. Sie fiel, nach Berichten im Wall Street Journal, von 140 Dollar auf bis zu 110 Dollar. Denn bezahlt wurde auf Silk Road mit Bitcoins: Durch die Kombination des Tor-Browsernetzwerks und der Zahlung mit Bitcoins sollten Identitäten und Zahlungsströme verschleiert werden.

Mit der Schließung des Portals Silk Road führen die Behörden ihren Kreuzzug gegen Bitcoin fort, kommentiert die Basler Zeitung. Die libertäre Onlinewährung stehe nun an einem Wendepunkt. Mark Gimein sieht im Market-Now-Blog von Bloomberg das Ende von Bitcoins nahen. Die Nutzer von Silk Road seien zwar nicht die einzigen gewesen, die die Währung nutzten, aber wofür sonst sollte man Bitcoins nutzen – außer für illegale Aktivitäten. Seine Social-Media-Kollegin Kirsten Salyer findet die Entwicklung positiv: Bitcoin brauche Silk Road nicht mehr, kommentierte Salyer auf Bloomberg. Es gebe schließlich genug andere Online-Marktplätze, auf denen mit Bitcoins ebenfalls illegale Geschäfte gemacht werden könnten. Noch wichtiger sei allerdings, dass Bitcoin-Startups in den drei Monaten per Juni fast 12 Millionen Dollar von Venture-Capital-Investoren erhalten haben, wie Reuters berichtete. Bitcoin dürfte noch immer hochriskant sein, aber eine Kundenbasis aus legitimen Start-ups und weniger Drogenbossen lässt Gutes erahnen.

Similar posts
  • Och, immer auf der Suche nach dem bes... Nehmen Sie teil an der „12th Global Residence and Citizenship Conference“, die im Jumeirah Mina A’Salam Hotel in Dubai vom 4. bis 6. November 2018 abgehalten wird.   Folgende Persönlichkeiten werden sprechen: The Hon. Dr. Joseph Muscat, Prime Minister of the Republic of Malta President Milo Đukanović, President of Montenegro HE Chiril Gaburici, Minister of Economy [...]
  • Daten vom Meldeamt: Das unglaubliche ... Alle privaten Unternehmen quälen sich aktuell mit einer wahnwitzigen Datenschutz-Verordnung. Just in dieser Phase erhalten die Gebühren-Eintreiber der öffentlich-rechtlichen Sender von den Meldeämtern die Daten aller Bundesbürger. Quelle und de ganzen Artikel finden Sie [...]
  • Biallo, das Finanzportal für Österrei... Privatanleger müssen Gewinne aus kurzfristigen Spekulationen mit digitalen Währungen gegenüber dem Finanzamt offenlegen. Das ist kompliziert und birgt Risiken. Anders als oft vermutet, ist der Datenverkehr auf Krypto-Börsen nicht anonym. Experten erwarten, dass Finanzämter in naher Zukunft in der Lage sind, Blockchains auszulesen. Autorisierte Quelle: Geldbrief, Abonnements mit Rabatt bei [...]
  • Der «mächtigste» Pass der Welt ist nu... Deutschland hat lange den attraktivsten Pass für Vielflieger gehabt. Das hat sich nun geändert. Ein asiatischer Staat offeriert inzwischen die grösste Reisefreiheit. Quelle und den ganzen Artikel finden Sie hier: https://www.finews.ch/news/finanzplatz/29345-reisefreiheit-visum-restriktion-passport-index-singapur Paraguay landete übrigens nun auf Platz 34 von 94. Die gesamte Liste finden Sie [...]
  • Rentner dürfen nicht länger als vier ... Schon seit dem 1.Juli 2017 gilt für ältere Menschen, die von Grundsicherung leben, daß sie sich nicht länger als vier Wochen im Ausland aufhalten dürfen, ohne ihre Bezüge zu verlieren. Die ersten Rentner erhielten nun entsprechende Briefe vom Sozialamt. Quelle und [...]

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Archiv

Kategorien

copyright © 2020 PrestaShop Modules by Inveo